Schnell und einfach den günstigsten Gasanbieter finden!

Die Zeiten in denen es nur einen Anbieter für die Gaslieferung gab sind vorbei.
Obwohl dennoch viele , vor allem ältere Gaskunden, zunächst bei Ihrem Anbieter geblieben sind, macht es das Internet heute so einfach wie nie die vielen Vergünstigungen bei einem Wechsel des Lieferanten zu nutzen. Hier sind jedoch einige Dinge zu beachten, da besonders der Gasmarkt inzwischen so vielfältig ist das es mehrere hundert Anbieter gibt. Diese zu überblicken und zu vergleichen ist ohne Gasrechner nahezu unmöglich. Selbst die Anzahl der Gasrechner ist so groß das es zusammenfassende Portale gibt welche die bekanntesten auflisten und vergleichen. Dort sind die jeweiligen Eingaben die in den Gasrechner eingegeben werden müssen um die Gaspreise zu vergleichen denkbar einfach. In fast allen Vergleichsportalen reicht die Eingabe von Postleitzahl, Wohnungsgröße in qm3 und der bisherige Verbrauch.

In Sekunden erhalten sie im Durchschnitt 250 Ergebnisse wobei der vermeintlich Beste natürlich als Erster aufgeführt wird. An diesem Punkt der Suche wird nun begonnen die Kriterien zu suchen welche individuell am wichtigsten erscheinen und gewünscht werden. Hier unterscheiden sich die Anbieter im Gasrechner erheblich. Es werden sogar Prämien in Form eines hochwertigen Grill angeboten aber überwiegend das von den Kunden bevorzugte Bargeld. Diese Form der Prämie unterteilt sich in zwei Bereiche, einmal der Neukundenbonus und der Sofortbonus. Der Neukundenbonus wird in aller Regel erst nach einem Jahr, also mit der ersten Jahresabrechnung vergütet und reicht je nach Anbieter , aktuell von 35,- € bis 245,- € manche Anbieter vergüten auch 25% von der ersten Jahresabrechnung wodurch in manchen Fällen die angegebene Obergrenze von 245,- € noch überschritten werden kann. Der Sofortbonus wird seiner Bezeichnung im Grunde gerecht da er im Durchschnitt nach 6 Wochen nach Beginn der Stromlieferung ausgezahlt wird.

Aber was muss beachtet werden?

Beachtet werden muss grundsätzlich bei allen Anbietern die Vertragslaufzeit, die in den überwiegenden Fällen bei 24 Monaten liegt und ob sich nach 12 Monaten an den Konditionen etwas ändert, da sich die Preisgarantie zunächst auf 12 Monate beschränkt. Wem es wichtig ist der kann zudem im Gasrechner sehen ob das Gas aus regenerativen Quellen stammt wie zum Beispiel Biogas und/oder ob es bei dem jeweiligem Anbieter Klimaschutzprojekte gibt welche für das ausgestoßene CO2 Neuanpflanzungen vorsieht. Ist der Wechsel dann vorgenommen werden die Kunden erfahrungsgemäß per Email immer auf dem neusten Stand des Vertragsstatus gehalten. Wenn dennoch Fragen offen bleiben kann man sehr unkompliziert per Email anfragen und wird schnell und kompetent beraten. Lediglich der Zeitpunkt der Kündigung und die Kündigunsfrist sollte notiert werden um nach 2 Jahren wieder bei einem Wechsel über den Gasrechner in den Genuss des Neukundenbonus und des Sofortbonus zu kommen.
Zusammenfassend sind Gasrechner eine runde Sache da es dem einzelnen Privatverbraucher kaum möglich wäre diese günstigen Konditionen auszuhandeln.